Zahlen und Fakten (Stand Dez. 2015)

 

Gründungs­jahr: 1957: Wasser­beschaffungs­verband Papenburg-Aschendorf
1965: Wasser­beschaffungs­verband Hümmling
1989: Ver­schmelzung der beiden Verbände zum heutigen Wasser­verband Hümmling
Größe des Verbands­gebietes: 1.200 km²
 

Karte Verbands­gebiet

Ver­sorgte Städte / Ge­meinden: 35
Versorgte Einwohner: rd. 121.500
Anschluss­grad: > 99 %
Wasser­entnahme­gebiete: 3 (Surwold, Werlte, Vrees)
Anzahl der Wasser­werke: 2 (Surwold und Werlte)
Rohrnetz­länge: 1.775 km
Anzahl der Haus­anschlüsse: rd. 41.400
Instal­lierte Wasser­zähler: rd. 45.400
Topo­graphische Höhen­unter­schiede im Verbands­gebiet: u.a. daher Betrieb von Pumpen­anlagen
an den Wasser­werken
an den Druck­erhöhungs­anlagen



70 m (2m ü. NN - 74 m ü. NN) Surwold und Werlte
Papenburg-Deverweg; Papenburg-Prangenweg; Heede; Werpeloh; Sustrumer-Moor; Esterwegen (Schacht); Börger (Schacht);
Anzahl der Vorrats­behälter: 15
Speicher­volumen Vorrats­behälter:
• davon am Wasser­werk

 

45.000 m³ (gesamt)
- Surwold
- Werlte
2 (9.700 m³)
2 (4.000 m³)
davon an der Druck­erhöhungs­station
- Werpeloh
- Sustrum Moor
- Heede
- Papenburg-Deverweg
- Papenburg-Prangenweg

2 (8.000 m³)
1 (300 m³)
2 (3.600 m³)
3 (10.600 m³)
3 (8.800 m³)
Reinwasser­abgabe 2015 rd. 10.850 Mio. m³
Höchste Tages­abgabe 2015: rd. 52.100 m³