Verwendbare Materialien

Verbraucherinformation gem. § 21 der Trinkwasserverordnung 2001 zur Trinkwasserqualität des Wassers der Wasserwerke Surwold und Werlte

Die Härte des Trinkwassers des Wasserwerkes Surwold (im Mittel 4,2° dH = 0,76 mmol/l) wie auch des Wasserwerkes Werlte (im Mittel 3,5° dH = 0,62 mmol/l) entspricht dem Härtebereich „weich“ (bis 8,4° dH bzw. 1,5 mmol/l) nach dem Wasch- und Reinigungsmittelgesetz - WRMG, § 9.

Folgende Aufbereitungsstoffe kommen bei der Trinkwasseraufbereitung in den Wasserwerken Surwold und Werlte zum Einsatz:

Stoffe

Verwendungszweck

Anthrazit (nur Surwold)

Entfernen von Partikeln

Kalk als Calciumcarbonat und Calciumhydroxid

Einstellen des pH-Wertes

Quarzsand/Quarzkies als Filterkies

Entfernen von Eisen und Mangan

Sauerstoff

Sauerstoffanreicherung

 

Bei den vorhandenen Wasserqualitäten eignen sich für die Herstellung der Trinkwasserhausinstallation folgende Materialien: Kupferleitungen, Edelstahlleitungen, Kunststoffrohre (bei entsprechendem Nachweis des Herstellers) und Mehrschicht-Verbundrohre. Aus trinkwasserhygienischer Sicht dürfen bei Kontakt mit Trinkwasser nur die metallenen Werkstoffe eingesetzt werden, die den Forderungen der DIN 50930-6 entsprechen und in der „Liste der trinkwasserhygienisch geeigneten metallenen Werkstoffe“ des Umweltbundesamtes enthalten sind (TrinkwVO § 17, Abs. 3).

Sämtliche für die Hausinstallation verwendeten Materialien, Verbindungen, Geräte und Armaturen sollten das DVGW- oder das DIN-DVGW-Zeichen führen (Zertifizierung von Geräten und Produkten in der Wasserversorgung). Diese Produkte entsprechen den allgemein anerkannten Regeln der Technik.

Die Installationen sind unter Beachtung der allgemein anerkannten Regeln der Technik ausschließlich durch entsprechende Fachfirmen auszuführen. Hierzu führt der Verband ein Installateurverzeichnis. Diese können Sie hier in der Rubrik „Kundenservice“ einsehen.

Aktuelle Untersuchungsergebnisse des vom Verband abgegebenen Trinkwassers können Sie hier in der Rubrik „Wasser-Wasseranalysen“ einsehen.